Difference between revisions of "Grundeinstellungen"

From VisionaireWiki
Jump to navigation Jump to search
 
Line 1: Line 1:
 
Der erste Punkt der Kategorieliste in Visionaire ist mit "Grundeinstellungen" benannt. Sobald man einige Kulissen, Personen oder Menus eingeladen und programmiert hat kann man hier nun Details genau festlegen. So beispielsweise, mit welcher Kulisse das Spiel beginnen soll, wie schnell die Kulissen scrollen sollen, mit welcher Technik die Personenskalierung umgesetzt werden soll und vieles mehr. Lies weiter um Dich genau ber die Einstellungsmöglichkeiten zu informieren.
 
Der erste Punkt der Kategorieliste in Visionaire ist mit "Grundeinstellungen" benannt. Sobald man einige Kulissen, Personen oder Menus eingeladen und programmiert hat kann man hier nun Details genau festlegen. So beispielsweise, mit welcher Kulisse das Spiel beginnen soll, wie schnell die Kulissen scrollen sollen, mit welcher Technik die Personenskalierung umgesetzt werden soll und vieles mehr. Lies weiter um Dich genau ber die Einstellungsmöglichkeiten zu informieren.
 
 
  
 
== Erste Kulisse: ==
 
== Erste Kulisse: ==
 
  
 
Hier stellt man jene Kulisse ein, die nach dem Ladebildschirm als erstes angezeigt werden soll. Im Normalfall wird das das Hauptmenü (neues Spiel, Spiel speichern/laden, Spiel beenden) sein.
 
Hier stellt man jene Kulisse ein, die nach dem Ladebildschirm als erstes angezeigt werden soll. Im Normalfall wird das das Hauptmenü (neues Spiel, Spiel speichern/laden, Spiel beenden) sein.
  
 
+
== Erste Person: ==
Erste Person:  
+
 
 
 
Das ist jene Person, die in der ersten spielbaren Kulisse vom Spieler gesteuert werden kann.
 
Das ist jene Person, die in der ersten spielbaren Kulisse vom Spieler gesteuert werden kann.
  
 
+
== Standardsprache: ==
Standardsprache:
 
  
 
Diese Sprache wird für das Spiel verwendet, sofern keine andere Sprache gewählt wird (z.B. über SmartSetup oder ini-Datei).
 
Diese Sprache wird für das Spiel verwendet, sofern keine andere Sprache gewählt wird (z.B. über SmartSetup oder ini-Datei).
  
 
+
== Introfilm: ==
Introfilm:  
+
 
 
 
Dieses Video wird zu Beginn nach dem Ladebildschirm abgespielt. Das Video könnte zum Beispiel ein Logo oder Ähnliches zeigen.
 
Dieses Video wird zu Beginn nach dem Ladebildschirm abgespielt. Das Video könnte zum Beispiel ein Logo oder Ähnliches zeigen.
  
 
+
== Auflösung: ==
Auflösung:
 
  
 
Hier kann man eine der gängigen Auflösungen wählen, die für das gesamte Spiel verwendet wird.
 
Hier kann man eine der gängigen Auflösungen wählen, die für das gesamte Spiel verwendet wird.
 
  
 
Gegenstände aus dem Inventar können gezogen werden:  
 
Gegenstände aus dem Inventar können gezogen werden:  
 
Wenn ausgewählt, dann können die Gegenstände aus dem Inventar mit einem Mausklick aufgenommen werden und mit einem zweiten Mausklick auf einem Objekt, Gegenstand oder einer Person angewendet werden.
 
Wenn ausgewählt, dann können die Gegenstände aus dem Inventar mit einem Mausklick aufgenommen werden und mit einem zweiten Mausklick auf einem Objekt, Gegenstand oder einer Person angewendet werden.
  
 
+
== Aktivierung des Standardbefehls nach einer Aktion: ==
 
 
 
 
 
 
Aktivierung des Standardbefehls nach einer Aktion:
 
  
 
Hier wird eingestellt, wann (und ob) der Standardbefehl (das wird im Normalfall der Befehl 'Gehe zu' sein) aktiviert wird.
 
Hier wird eingestellt, wann (und ob) der Standardbefehl (das wird im Normalfall der Befehl 'Gehe zu' sein) aktiviert wird.
  
 
+
'''Beispiel:'''
Beispiel:
 
 
Der Benutzer führt die Aktion 'Öffne Tür' aus. Bei Nie bleibt auch nach dieser Aktion der Befehl 'Öffne' aktiviert, bei Immer wird nach dieser Aktion der Standardbefehl aktiviert, und bei Nur nach erfolgreich ausgeführter Aktion wird der Standardbefehl nur dann aktiviert, wenn es die Aktion 'Öffne Tür' überhaupt gibt.
 
Der Benutzer führt die Aktion 'Öffne Tür' aus. Bei Nie bleibt auch nach dieser Aktion der Befehl 'Öffne' aktiviert, bei Immer wird nach dieser Aktion der Standardbefehl aktiviert, und bei Nur nach erfolgreich ausgeführter Aktion wird der Standardbefehl nur dann aktiviert, wenn es die Aktion 'Öffne Tür' überhaupt gibt.
  
 
+
== Einblendverzögerung: ==
Einblendverzögerung:
 
  
 
Wenn man eine neue Kulisse betritt, wird das Bild von Schwarz auf das Kulissenbild übergeblendet. Die Einblendverzögerung gibt an, wielange diese Überblendung dauert.
 
Wenn man eine neue Kulisse betritt, wird das Bild von Schwarz auf das Kulissenbild übergeblendet. Die Einblendverzögerung gibt an, wielange diese Überblendung dauert.
  
 
+
== Scrollgeschwindigkeit: ==
Scrollgeschwindigkeit:
 
  
 
Bestimmt wie schnell eine Kulisse gescrollt wird.
 
Bestimmt wie schnell eine Kulisse gescrollt wird.
  
 
+
== Verkleinerungsfilter / Vergrößerungsfilter: ==
Verkleinerungsfilter / Vergrößerungsfilter:
 
 
 
 
 
 
 
  
 
Bestimmt den Texturfilter der beim Verkleinern/Vergrößern eines Bildes verwendet wird (momentan werden nur Personen skaliert). 'Lineare Interpolation' sollte für die meisten Fälle besser sein, kann aber zu etwas "schwammigen" Bildern führen. 'Nearest neighbor' verwendet beim Skalieren des Bildes nur einen Pixel des Ursprungsbildes und wirkt daher meistens eher pixelig, dies mag für manche Spiele aber möglicherweise durchaus gewollt sein.
 
Bestimmt den Texturfilter der beim Verkleinern/Vergrößern eines Bildes verwendet wird (momentan werden nur Personen skaliert). 'Lineare Interpolation' sollte für die meisten Fälle besser sein, kann aber zu etwas "schwammigen" Bildern führen. 'Nearest neighbor' verwendet beim Skalieren des Bildes nur einen Pixel des Ursprungsbildes und wirkt daher meistens eher pixelig, dies mag für manche Spiele aber möglicherweise durchaus gewollt sein.
  
 
+
== Beschreibung: ==
Beschreibung:
 
  
 
Dieser Text ist nur im Editor sichtbar.
 
Dieser Text ist nur im Editor sichtbar.
  
 +
== Info: ==
  
Info:
+
Diesen Text kann man sich im SmartSetup ansehen (funktioniert nur bei zusammengestellten Visionaire-Spielen (.vis oder .exe Datei).
 
 
Diesen Text kann man sich im SmartSetup ansehen (funktioniert nur bei zusammengestellten Visionaire-Spielen (.vis oder .exe Datei).  
 
Letztes Update ( Wednesday, 21 September 2005 )
 

Revision as of 11:49, 26 January 2006

Der erste Punkt der Kategorieliste in Visionaire ist mit "Grundeinstellungen" benannt. Sobald man einige Kulissen, Personen oder Menus eingeladen und programmiert hat kann man hier nun Details genau festlegen. So beispielsweise, mit welcher Kulisse das Spiel beginnen soll, wie schnell die Kulissen scrollen sollen, mit welcher Technik die Personenskalierung umgesetzt werden soll und vieles mehr. Lies weiter um Dich genau ber die Einstellungsmöglichkeiten zu informieren.

Erste Kulisse:

Hier stellt man jene Kulisse ein, die nach dem Ladebildschirm als erstes angezeigt werden soll. Im Normalfall wird das das Hauptmenü (neues Spiel, Spiel speichern/laden, Spiel beenden) sein.

Erste Person:

Das ist jene Person, die in der ersten spielbaren Kulisse vom Spieler gesteuert werden kann.

Standardsprache:

Diese Sprache wird für das Spiel verwendet, sofern keine andere Sprache gewählt wird (z.B. über SmartSetup oder ini-Datei).

Introfilm:

Dieses Video wird zu Beginn nach dem Ladebildschirm abgespielt. Das Video könnte zum Beispiel ein Logo oder Ähnliches zeigen.

Auflösung:

Hier kann man eine der gängigen Auflösungen wählen, die für das gesamte Spiel verwendet wird.

Gegenstände aus dem Inventar können gezogen werden: Wenn ausgewählt, dann können die Gegenstände aus dem Inventar mit einem Mausklick aufgenommen werden und mit einem zweiten Mausklick auf einem Objekt, Gegenstand oder einer Person angewendet werden.

Aktivierung des Standardbefehls nach einer Aktion:

Hier wird eingestellt, wann (und ob) der Standardbefehl (das wird im Normalfall der Befehl 'Gehe zu' sein) aktiviert wird.

Beispiel: Der Benutzer führt die Aktion 'Öffne Tür' aus. Bei Nie bleibt auch nach dieser Aktion der Befehl 'Öffne' aktiviert, bei Immer wird nach dieser Aktion der Standardbefehl aktiviert, und bei Nur nach erfolgreich ausgeführter Aktion wird der Standardbefehl nur dann aktiviert, wenn es die Aktion 'Öffne Tür' überhaupt gibt.

Einblendverzögerung:

Wenn man eine neue Kulisse betritt, wird das Bild von Schwarz auf das Kulissenbild übergeblendet. Die Einblendverzögerung gibt an, wielange diese Überblendung dauert.

Scrollgeschwindigkeit:

Bestimmt wie schnell eine Kulisse gescrollt wird.

Verkleinerungsfilter / Vergrößerungsfilter:

Bestimmt den Texturfilter der beim Verkleinern/Vergrößern eines Bildes verwendet wird (momentan werden nur Personen skaliert). 'Lineare Interpolation' sollte für die meisten Fälle besser sein, kann aber zu etwas "schwammigen" Bildern führen. 'Nearest neighbor' verwendet beim Skalieren des Bildes nur einen Pixel des Ursprungsbildes und wirkt daher meistens eher pixelig, dies mag für manche Spiele aber möglicherweise durchaus gewollt sein.

Beschreibung:

Dieser Text ist nur im Editor sichtbar.

Info:

Diesen Text kann man sich im SmartSetup ansehen (funktioniert nur bei zusammengestellten Visionaire-Spielen (.vis oder .exe Datei).