Spielsteuerung

From VisionaireWiki
Jump to: navigation, search

Jedes Spiel braucht eine Spielsteuerung. Bei Adventurespielen existieren da ganz besondere Anforderungen, da man sich häufig an bestehenden Adventures orientiert. Daher muss das System eine ganz besonders große Flexibilität ermöglichen.

Die Spielsteuerung wird in 3 Unterkapiteln erklärt:

  • Interface: muss bei einer spielbaren Person immer vorhanden sein. Enthält die Befehle (z.B. Gehe zu, Benutze, usw.) und optional auch Platzhalter um Gegenstände aufnehmen zu können.
  • Inventar: kann optional verwendet werden. Enthält Platzhalter für Gegenstände wenn das Interface der spielbaren Person diese nicht enthält.
  • Schalter: ist ein Bestandteil des Interface/Inventars.

Die aufgenommenen Gegenstände werden bei der Person gespeichert und sind somit unabhängig vom Interface/Inventory. Wenn eine Person bereits Gegenstände im Interface enthält und das Interface gewechselt wird, so sind die Gegenstände automatisch im neuen Interface vorhanden.

Eine spielbare Person benötigt immer ein Interface und optional ein Inventar. Die flexible Aufteilung der Spielsteuerung in Interface und Inventar ermöglicht viele verschiedene Interface-Arten. z.B. aus bekannten Spielen:

  • Maniac Mansion, Zak McKracken: die spielbare Person besitzt ein Interface welches die Befehle (Gehe zu, Nimm, Benutze, ...) enthält, sowie Platzhalter um Gegenstände aufnehmen zu können. Das Interface ist ständig am unteren Bildschirmrand sichtbar. Der Aktionstext (z.B. 'Öffne Schrank') wird am oberen Rand des Interface angezeigt.
  • Monkey Island 3: die spielbare Person besitzt ein Interface welches nur die Befehle enthält. Das Interface wird bei der aktuellen Cursorposition eingeblendet, wenn man die linke Maustaste für längere Zeit über einem Objekt gedrückt hält. Wenn die Maustaste über einem Befehl des Interface losgelassen wird, dann wird der ausgewählte Befehl auf dem Objekt ausgeführt. Weiters besitzt die Person ein Inventar welches Platzhalter für die Gegenstände enthält, und mit der rechten Maustaste ein- und ausgeblendet werden kann. Der Aktionstext wird bei der aktuellen Cursorposition angezeigt.
  • Sam & Max: die spielbare Person besitzt ein Interface welches die Befehle enthält, die allerdings nicht im Interface sichtbar sind. Weiters enhtält das Interface die Platzhalter um Gegenstände aufzunehmen. Das Interface kann mit einer Taste (z.B. Leertaste) ein- und ausgeblendet werden. Der aktuelle Befehl kann mit der rechten Maustaste gewechselt werden. Der Aktionstext wird bei der aktuellen Cursorposition angezeigt.