Animationen

From VisionaireWiki
Jump to: navigation, search

Allgemein

Eine Animation besteht aus einem oder (im Normalfall) mehreren Bildern. Oben gibt es fünf Pfeile mit denen man zum ersten bzw. letzten, vorherigen bzw. nächstem Bild der Animation springen oder die Animation abspielen kann (das Dreieck - mittlerer Pfeil).

Es gibt die Möglichkeit, eine Bildfolge zu laden, das heisst mehrere Bilder die denselben Dateinamen haben, der mit einer anderen Ziffer beendet wird, z.b. schritt1.png, schritt2.png, schritt3.png, etc. Dadurch können sehr einfach Bildfolgen importiert werden, die mit externen Programmen aus einem AVI gespeichert wurden.

Das lange weiße Feld neben den Pfeilen ist die Zeitleiste. Wenn man auf ein Bild der Zeitleiste klickt wird dieses Bild angezeigt. Wenn man mit der rechten Maustaste darauf klickt, dann wird ein Kontextmenü angezeigt in dem man ein neues Bild anlegen bzw. ein vorhandenes ändern oder löschen kann. Bei Neues Bild oder bei Bild laden/bearbeiten öffnet sich ein Dialog in dem man die Datei für das aktuelle Bild angegeben kann. Ausserdem kann man in diesem Dialog die transparente Farbe bestimmen. Dazu muss man die Auswahl Transparenz anklicken um die Transparenz einzuschalten und dann auf den Schalter Transparent klicken und dann auf die entsprechende Farbe des Bildes klicken. Die ausgewählte Farbe wird dann neben dem Schalter angezeigt.

Bei dem Dialog zur Auswahl der Bilddatei kann auch eine Sounddatei angegeben werden. Diese Sounddatei wird dann mit der eingestellten Lautstärke und Balance abgespielt sobald das Animationsbild angezeigt wird. Weiters kann eine Aktion erstellt werden, die ebenfalls automatisch gestartet wird, sobald das Animationsbild angezeigt wird. Wenn ein Animationsbild eine Sounddatei oder Aktion enthält dann wird dieses grün in der Zeitleiste dargestellt.

WICHTIG: Normalerweise wird eine Animation erst dann geladen wenn sie angezeigt wird, und sofort wieder gelöscht wenn die Animation beendet wurde. Wenn dieses Verhalten nicht gewünscht ist, dann kann die Animation auch manuell geladen und gelöscht werden (siehe dazu die Aktionsteile Animation vorladen und Animation entladen).

Werkzeuge

Zwiebeleffekt: halbtransparente Bildanzeige zur Positionierung des aktuellen Bildes

Dieses Werkzeug befindet sich zwischen den Pfeilen und der Zeitleiste. Die Zeitleiste wird zweigeteilt dargestellt, wobei unten ein oder zwei rote(r) Punkt(e) angezeigt werden. Der rote Punkt gibt jenes Bild an, welches als Orientierungshilfe für die Platzierung des aktuellen Bildes angezeigt wird. Wenn man auf die untere Hälfte der Zeitleiste klickt kann man den roten Punkt verstellen. Will man den roten Punkt wegbringen, so muss man ihn mit gedrückter linker Maustaste unterhalb des schwarzen Punktes ziehen. Das Bild selbst kann mit gedrückter linker Maustaste verschoben werden und wird dabei halbtransparent dargestellt, als Orienterungshilfe werden zusätzlich die Bilder auf denen in der Zeitleiste ein roter Punkt ist halbtransparent dargestellt.

Animationseinstellungen

Pause [ms]

Gibt die Pause zwischen zwei aufeinanderfolgenden Bildern der Animation in Millisekunden an. Ein einzelnes Bild wird also genau für diese Zeitspanne angezeigt.

Wiederholungen

Gibt an wie oft die gesamte Animation abgespielt wird. Bei 0 wird die Animation unendlich oft wiederholt (wenn Unendlich ausgewählt ist, wird die Anzahl der Wiederholungen automatisch auf 0 gesetzt).

Unendlich

Wenn ausgewählt dann wird die Animation unendlich oft abgespielt (z.B. ein Wasserfall im Hintergrund).

Zufällige Wiederholungspause

Dies macht nur Sinn, wenn bei Wiederholungen ein Wert größer als 1 eingegeben wurde (bzw. Unendlich ausgewählt ist). Dabei wird die Animation erst nach einer zufälligen Zeitspanne (zwischen 5 und 30 Sekunden) neu abgespielt (z.B. ein im Hintergrund vorbeifliegendes Flugzeug).

Rückwärts abspielen

Spielt die einzelnen Bilder der Animation in verkehrter Reihenfolge ab (also das letze Bild zuerst, dann das Vorletzte, usw.).

Zufällige Reihenfolge

Spielt die einzelnen Bilder der Animation nicht der Reihe nach sondern zufällig ab. Dies macht natürlich nur bei Animationen Sinn, bei denen es auf die Reihenfolge der Bilder nicht ankommt (z.B. Wasserfall, Feuer, etc.).

Pause für jedes Bild einzeln festlegen

Wenn ausgewählt dann muss man bei jedem Bild die Pause extra festlegen. Und zwar gibt man diese im Feld rechts neben der Zeitleiste an.

Position nach einer Wiederholung zurücksetzen

Dies ist nur von Bedeutung wenn eines der Animationsbilder verschoben ist. Beispiel: Animation mit 2 Bilder die 5 mal wiederholt wird wobei das 2. Bild um 10 Pixel nach rechts verschoben ist. Wird die Position jetzt zurückgesetzt ist die Animation bei der 5. Wiederholung noch immer an der gleichen Stelle, wird sie allerdings nicht zurückgesetzt bewegt sich die Animation bei jeder Wiederholung um 10 Pixel nach rechts.

Position der Animation ändert sich vertikal

Dies ist nur auszuwählen wenn sich die Animation auf der Kulisse von oben nach unten oder umgekehrt bewegt. Im Normalfall braucht man das nicht auswählen, aber wenn es bei einer Animation einmal zu einem Darstellungsfehler kommen sollte, sollte man als Erstes probieren, ob es mit dieser Einstellung korrekt funktioniert.

Folgende Aktion nach Ende der Animation starten

Wenn die letzte Wiederholung der Animation zu Ende ist, dann wird die unterhalb angegebene Aktion ausgeführt.